Cycling Europe

stey
Mühlen-Ensemble an der Aue in Steyerberg
Über die Brücke anno 1726 lief einst der ganze Verkehr

Radtouren Mittelweser

Am Wald nach Steyerberg (54 km)

Zu dieser abwechslungsreichen Radrunde haben uns unsere Wanderungen an den Weserhängen bei Nienburg angeregt. Die gefahrene Strecke ist eine interessante Alternative zur Hauptroute des Weser-Radweges, auch wenn die Wegeverhältnisse nicht immer optimal sind. Aber auch unabhängig vom Weser-Radweg stellen wir hier eine Route vor, die viele Eindrücke vermittelt über den Übergang von der Geest in das Wesertal ...

Weiterlesen...

top

wese
Forellenteiche
nicht nur Angler sind hier willkommen

Wandern an der Hache

Weseloher Forellenteiche (8/12 km)

Wir setzen die Reihe unserer scheinbar unscheinbaren Wanderungen fort mit einer kurzen Runde um die Forellenteiche in Weseloh. Es hat sich mal wieder gelohnt, etwas tiefer in ein Stückchen Landschaft einzutauchen und ihre Besonderheiten zu entdecken ...

Weiterlesen...

top

janu
Aussichts-Türmchen
ohne Fernsicht auf dem Januarsberg bei Steyerberg

Wandern Mittelweser    in Bearbeitung

Vom Pfarrbusch zum Januarsberg (13 km)

Unsere vierte Wanderung an der Weser bei Nienburg führt auf den mit 90 Metern höchsten Punkt dieser Region, den Januarsberg. Der Weg dorthin führt durch den Pfarrbusch entlang des Langhorstkuhlengrabens zur Großen Aue. Von dort geht es auf dem Hubertuspfad zur Lebensgarten-Siedlung und dann immer durch den Wald ...

Weiterlesen...

top

sues
Noltesche Mühle
Wahrzeichen von Süstedt
und Veranstaltungsort

Wandern rund um Syke

Süstedter Strandbad und mehr (11 km)

Heute verschlägt's uns in den sonnigen Süden Sykes, zum Strandbad nach Süstedt. Aber es gibt durchaus noch einiges mehr zu entdecken in dem kleinen Dorf am Geestrand und in seiner Umgebung, zwei Wassermühlen zum Beispiel. Die eine, wohl die bekanntere, ist die Noltesche Mühle, an der wir diese kleine Wanderung beginnen ...

Weiterlesen...

top

vils
Vilser Holz - Blick auf den Haltepunkt der Museumseisenbahn

Wandern rund um Vilsen

Vilser Holz und Vilsa-Brunnen (10 km)

Diese kleine Wanderrunde bringt uns mal wieder in das schöne Bruchhausen-Vilsen. Der Luftkurort erstreckt sich, nicht weit von der B6 entfernt, von den Geesthöhen hinunter zur Eiter-Niederung. Die Runde um den Vilser Ortskern führt erst vom Ort weg nach Westen, fast bis an die Bundesstraße. Von der Schutzhütte am Ende des Wiesenweges geht es ein Stück zurück und dann über die Sulinger Straße in Richtung Vilser Holz. Am Vilser Holz entlang, immer mit Blick in die freie Landschaft laufern wir Homfeld zu ...

Weiterlesen...

top

lieb
Viadukt - Teil einer verstümmelten Bahnstrecke

Wandern Mittelweser

Binner Schlucht (14 km)

Unsere dritte Wanderung an der Weser bei Nienburg führt von Bühren nach Liebenau und zurück. Dabei erklimmen wir den mit fast 80 Metern höchsten Punkt zwischen Bühren und Binnen, um kurz darauf durch die Binner Schlucht wieder auf Weserniveau abzusteigen ...

Weiterlesen...

top

oyle
Waldgaststätte Oyler Berg - 1870 begann es mit Getränken für die ersten Ausflügler

Wandern Mittelweser

Oyler Berg (13 km)

Wir sind dabei, uns die Region um Nienburg beiderseits der Weser als Wandergebiet zu erschließen. Den Anfang hat die Wanderung durch den Forst Krähe gemacht, nicht ganz so spannend. Heute geht es auf der anderen Flussseite weiter. Das Wesertal ist hier begrenzt von einem fast bergigen Abhang. Bis zu 90 Meter ragen die Geesthöhen auf.
Wir starten von dem Sträßchen, das am Hang entlang Lemke und Oyle verbindet. Es geht direkt bergan auf einem kleinen Waldweg, der uns an den Oyler Mühlenbach führt ...

Weiterlesen...

top

kraehe
Die Krähe - sie begleitet uns heute auf unserer Waldrunde

Wandern Mittelweser

Forst Krähe (10 km)

Die erste Wanderung im Mittelwesergebiet um Nienburg führt durch den Forst Krähe östlich von Nienburg. Leider hat das Waldhotel Krähe dicht gemacht. Damit ist die einzige Einkehrmöglichkeit am Weg verschwunden. Doch dafür können wir den Parkplatz als Startpunkt nutzen. Denn gleich gegenüber geht es in das ausgedehnte Waldgebiet mit zwei Mooren, einem kleinen See und schönen Wanderwegen ...

Weiterlesen...

top

witt
Neugotische Kirche
Erstaunlich groß für das kleine Wittlohe

Wandern im Allertal

Von Wittlohe nach Otersen (12 km)

Manche Wanderungen überraschen einen. Die Erwartungen waren nicht sehr hoch, als wir nach Karte die Runde geplant haben. Doch dann war es wie ein Eintauchen in eine andere Welt, als wir in Wittlohe bei der Kirche aus dem Auto gestiegen sind. Der Ort muss als Kirchdorf früher eine ganz andere Bedeutung gehabt haben. Allein die Größe der Kirche spricht dafür. Heute kommt es einem hier eher beschaulich und weltabgeschieden vor.
Von der sehenswerten Kirche aus sind es nur wenige Schritte, bis wir auf dem Weg zwischen Moor und Wald den Ort rasch hinter uns lassen ...

Weiterlesen...

top

Wanderungen von 5 bis 25 Kilometern

Wanderkarte mit neuen Funktionen

wmap Ausschnitt der neuen Wanderkarte mit Zugriff auf die GPX-Tracks

Hast du Lust am Wandern? Dann findest du hier ein frei zugängliches Angebot an Wanderungen von der Wildeshauser Geest bis zur Aller, von der Weser bis zur Mosel.
Die Karte zeigt alle von uns erwanderten und aufgezeichneten Touren. Wenn du auf eine Tour klickst, öffnet sich ein kleines Popup-Fenster mit Namen, Streckenlänge und Höhenangaben (Steigungen, Gefälle) zur gewählten Wanderung. Außerdem kann der zugehörige GPX-Track angeklickt und herunter geladen werden.
Viel Spaß beim Ausprobieren und - vielleicht - nachwandern? Nicht vergessen in diesen Zeiten: Etwas zum Essen und zum Trinken einpacken. Einkehrmöglichkeiten sind aktuell gar nicht erst eingezeichnet, sollen aber später als weitere Ebene auf die Karte gelegt werden können.

Zur Karte ...

top

hach
Gödestorf
... wie vor 200 Jahren

Wandern im Schnee

Runde um Falldorf (12 km)

Wir sind nun seit einer Woche fast täglich durch Winterlandschaften gewandert. Auch wenn wir jedes Mal direkt von zuhause aus oder ganz in der Nähe gestartet sind, es war wie Urlaub. Die hier vorgestellte Falldorf-Runde sind wir in umgekehrter Richtung auch schon einmal gelaufen. Das war im April, als die ersten Blumen und die Zierkirschen blühten. Nun ist es Winter, und wir haben seit Jahren das erste Mal wieder viel Schnee und dazu frostiges, sonniges Wetter, was für ein Genuss ...

Weiterlesen...

top

hach
Nordwohlder Kirche
Von hier wandern wir durch das Hombachtal

Wandern im Schnee

Im Hombachtal (12 km)

Diese Winterwanderung folgt einer Strecke, die wir schon einmal im Herbst gelaufen sind, dieses Mal allerdings in umgekehrter Richtung und mit ein paar Abweichungen. Es geht wieder los am Gasthaus Lüdeke im Hombachtal. Von hier folgen wir dem Weg rechts vom Hombach bis zum Verbindungssträßchen zwischen Nordwohlde und Fesenfeld am Waldatelier. Im Wald gegenüber halten wir uns auf Wegen in nördlicher Richtung, bis wir das Bradenholz erreichen. Von hier schlagen wir den Bogen über freies Feld bis nach Fesenfeld, wo wir uns auf der Bank in der Ortsmitte eine Rast in der Sonne ...

Weiterlesen...

top

hach
Falkenburg
Wer hier einen alten Gutshof erwartet, wird enttäuscht

Wandern im Schnee

Rund um Osterholz (10 km)

Das ist nun unsere dritte Winterwanderung. Sie führt uns über die verschneite Geestlandschaft östlich von Syke zwischen Friedeholz und Süstedter Bach. Wir starten am ehemaligen Gut Falkenburg und laufen erst einmal auf das Waldgebiet zu. Hier geht es ein Stück durch den Wald und dann im Bogen auf eine alte Wegeverbindung, die von Barrien kommt. Sie führt über Pennigbeck an Osterholz vorbei hinunter nach Gödestorf. Hier bieten die Unterstände am Sportplatz eine gute Gelegenheit zur Rast ...

Weiterlesen...

top

hach
Wiehengebirge?
Nein, nur der Geestabbruch am Ortsausgang von Henstedt

Wandern im Schnee

Zwei Wintertage an der Hache (12+13 km)

Es hat geschneit. Der Schnee hat die Landschaft verwandelt, so dass wir eine wunderschöne, erste Winterwanderung vor uns haben, auch wenn der Himmel an diesem Tag grau bleibt. Wir starten heute direkt von unserem Zuhause. Die Straße runter, ein Stückchen hügelan, am Jugendzentrum Lindhof und am Hallenbad vorbei, schon sind wir in der freien Natur. Sofern man bei der uns umgebenden Kulturlandschaft von 'frei' und 'Natur' sprechen kann. Direkt hinter dem Hallenbad in Syke beginnt ein Hohlweg, beschirmt von großen, alten Buchen ...

Weiterlesen...

top

elli
Ellisee
Wolkenspiegel im Trockenrasengebiet

Wanderungen an Weser und Aller

Rund um den Ellisee (11 km)

...

Weiterlesen...

top

wed Masuren 2005
Radreise von Masuren an die Ostsee bis Usedom und quer durch's Land zurück bis Lüneburg

Masuren 2005 (1110 km)

Wenn man möglichst viele freundliche Menschen treffen möchte, dann sollte man über eine Reise durch Polen nachdenken - am besten mit dem Fahrrad oder zu Fuß. So ist es uns jedenfalls bei unserer ersten Polenreise gegangen. Ausgangspunkt unserer Ost-West-Tour war der Masurenhof, auf den wir bei den Recherchen vor der Reise mehr durch Zufall gestoßen sind. Der Hof lag für uns damals günstig - nur ca. acht km vom Bahnhof der Stadt Elk entfernt. Er war auch insofern als Ausgangspunkt ideal, da wir direkt von dort weiter Richtung Westen starten konnten. Dieser Zufallstreffer hat sich als Glücksgriff erwiesen ...

Weiterlesen...

top

Radverkehr

Ausbau B51 zur Rennstrecke

Dreispurig: Radfahrer bleiben auf der Strecke
Gräfinghausen: Weitere Zerstörung der Landschaft

Leichtsinnige Raser werden als Argument für den Ausbau der B51 zur Rennpiste missbraucht:
"Der 39-jährige Fahrer eines Opel Astra setzte trotz Überholverbots in einer unüberschaubaren Rechtskurve an einer Anhöhe zum Überholen an. Er krachte frontal in den Ford Fiesta einer 30-Jährigen."

Dann ist ja alles geregelt:
"Die Anliegerhöfe werden über zu bauende Straßen sozusagen von rückwärts angefahren."

Von Bassum bis Fahrenhorst werden Radfahrer und Wanderer die B51 nur noch in Höhe Nordwohlde queren können, über eine Riesenkreuzung mit Ampeln. Das diene ihrer Sicherheit.
"An den gesamten neun Kilometern wird es noch eine einzige Zufahrt geben, jene in Höhe Nordwohldes, ..."

 

top

Hier geht's zum Archiv...

rvk

Ältere Beiträge ...

 

top