Cycling Europe

Moor und Geest

hiking Moor und Geest (© ga&ul 2019-08)

Rennradtour von Lemförde über Kirchdorf nach Syke

Diese Tour - mit dem Rennrad - führt nach dem Start in Lemförde durch das schöne Dorf Brockum. Danach folgen vierzig Kilometer Moor- und Niederungsgebiete. Erst kurz vor Kirchdorf erklimmen wir wieder die Geesthöhen...

Weiterlesen...

top

Wassermühlen-Runde

cycling Der Mensch lebt nicht vom Brot allein: So heißt diese 1995 entstandene Plastik im Heiligenroder Mühlenteich (Foto © ga&ul 2019-07)

Kleine Rundtour zu den Wassermühlen im Norden von Syke

Viele Wege führen zum Heudamm
Wir starten in Syke und fahren erst einmal nach Gessel. Von hier bieten sich je nach Lust und Kondition drei Varianten an, um auf den Ristedter Heudamm zu gelangen. Bergfreunde werden den aussichtsreichen Weg über den Hohen Berg wählen, Naturliebhaber den bisweilen sandigen Landweg am Wasserwerk vorbei und Steigungs-Vermeider den Ristedter Kirchweg. Alle treffen sich am Knotenpunkt der Kreisstraßen 113 und 116 wieder und biegen in den Heudamm ein, der uns zum ersten Pausenpunkt führt, Meyer's Friesenhof. Ulrich Meyer bietet nicht nur Kutschfahrten mit Friesen als Zugpferde, daher der Name, sondern hat auch ein Herz für Zaungäste...

Weiterlesen...

top

Wümme-Runde


aktualisiert

cycling Fischerhude · Highlight auf dieser Runde durch die Wümmeniederung (© ga&ul 2019-06)

Schöne Wegeführung nördlich der Wümme - deutliche Schwächen im Südabschnitt

Diese Runde geht zurück auf einen Vorschlag des Landkreises Verden. Sie zeigt neben der schönen Wegeführung nördlich der Wümme deutliche Schwächen im Südabschnitt. Man kann die radfahrenden Besucher dieser an sich schönen Landschaft nicht einfach nur an und auf vorhandenen Wegen führen, vor allem wenn es sich um schlechte Schotterpisten oder stark befahrene Landesstraßen ...

Weiterlesen...

top

Steinreich wandern

hiking Großsteingräber im Süden von Wildeshausen sind hier das Ziel (© ga&ul 2019-03)

Wanderung über Gräberfelder und entlang der Hunte nach Wildeshausen

...

Weiterlesen...

top

Rund um Dötlingen

hiking Heuerhaus Ausgangspunkt und ... (© ga&ul 2019-03)

Wanderung zu einer Braut und auf verbotenen Wegen

...

Weiterlesen...

top

A1, Hunte, Honighof

hiking Huntebrücke in der Nähe des Honighofes (© ga&ul 2019-02)

Wanderung an der Hunte zwischen Wildeshausen und Dötlingen

...

Weiterlesen...

top

Finkenbach

hiking Wanderungen am Finkenbach Im Hintergrund das flache Tal des Bächleins (© ga&ul 2019-02)

Wanderungen am Finkenbach zwischen Bramstedt und Nordwohlde

Eigentlich ist er einer von vielen unscheinbaren Bächen, 10 Kilometer kurz. Warum sich eine Wanderung entlang des Finkenbachtales dennoch lohnt, davon soll hier die Rede sein. Das kleine Tal bietet nämlich erstaunlich viele schöne Aussichten und manche Besonderheit. Wir beschreiben hier nur die kurze Variante, bei der wir in Högenhausen starten...

Weiterlesen...

top

Wesermarsch

hiking Wanderung an der niedersächsischen Grenze, auf dem Foto der Grenzgraben (© ga&ul 2019-02)

Bollen als Zwischenziel und an den Füßen

...am Geestrand biegen wir nach Westen ab, folgen der Geestkante, gehen dann weiter geradeaus auf einem landwirtschaftlichen Weg. Laut Karte auf dem Smartphone müsste man in einem Bogen auf die Weser zu und weiter nach Bollen laufen können. Das stellt sich bei genauerem Hinsehen jedoch als Irrtum heraus. Was wir meinten als Weg erkannt zu haben, entpuppt sich in Wirklichkeit als Hochspannungsleitung. So viel zu modernen Navigationsmitteln. Aber hinter dem Acker geht doch ein Weg weiter? Also am Feldrand entlang darauf zu. Die Schuhe werden immer schwerer. Immer mehr Marschboden klebt an den Sohlen. Die andere Ackerseite ist erreicht. Doch dort versperrt ein Graben den Zugang zu dem Asphaltweg auf Bremer Seite, keine Brücke, kein Steg weit und breit. Grenzen sind Grenzen! Basta! Also bleiben wir in Niedersachsen...

Weiterlesen...

top

Verdener Stadtwald

hiking Schwere Entscheidung: Gleich in die Dünen oder erst mal am Halsebach entlang (© ga&ul 2019-02)

Wanderung über Dünen und durch viel Wald

... dauert nicht lang, da stösst man schon auf die ersten Dünen. Hier zweigt man am besten vom Weg ab, um den Kamm zu erklimmen, da sich nur von dort die Schönheit der Landschaft erschließt. Gut einen halben Kilometer kann man nun auf der Höhe entlang wandern und erhält immer neue Ausblicke auf den Wald und die wild geformten Kiefern, die sich nur mit Mühe im Sand festkrallen. Manche haben den Kampf verloren. Ganze Stämme und große Äste liegen ihrer Nadeln und Rinde beraubt kahl dahin gestreckt: Ein Paradies zum Klettern für Kinder...

Weiterlesen...

top

Hier geht's zum Archiv...

rvk

Ältere Beiträge ...

 

top