Cycling Europe

Fahr Rad - Entdecke die Welt neu

Dynamos - Nabendynamos

Übersicht

Bezeichnung Anzahl
Speichen
Gewicht
ca.
Varianten Anmerkungen Preis ca. EUR
Schmidts Original Nabendynamo (SON)
SON 28 klassik 32, 36, 40, 48 570g
  • Scheibenbremse (IS 2000)
  • silber/schwarz
  • Tandemversion mit verstärkten Achsen
  • SON XS für schmale Gabeln
  • vielfach bewährt, häufig als Referenz für Nabendynamos angeführt
  • geringe Verluste bei ausgeschaltetem Licht
  • hohe Effizienz
170,-
SON 28 32, 36 440g

460g (6-Loch), 430g (center lock)

  • Scheibenbremse (IS 2000)
  • Scheibenbremse (center lock)
  • silber/schwarz
  • steckerlos
  • 2011 als neuer "Standard" vorgestellt, bisher keine Erfahrungsberichte
  • Leerlaufverluste lt. Hersteller ggü. SON 28 Klassik nochmals reduziert
200,-
SONdelux 20, 24, 28, 32, 36 390g
  • Scheibenbremse (center lock)
  • silber/schwarz/rot
  • Nachfolger des SON 20R
  • sehr verlustarm bei an- und ausgeschaltetem Licht
  • für alle Radgrößen offiziell nur in Verbindung mit Scheinwerfer "Edelux" zugelassen
200,-
Shimano
DH-3N80 32, 36 480g
  • silber
  • als DH-3D80 auch mit Scheibenbremsaufnahme (center lock)
  • als DH-T708 mit E-Thru Steckachse
  • Top-Modell von Shimano
  • Aluminiumachse
  • sehr verlustarm bei ausgeschaltetem Licht
  • gute Werte bei angeschaltetem Licht
65,-
DH-T780 (XT) 32, 36 483g

510g (DH-T785)

  • silber/schwarz
  • als DH-T785 auch mit Scheibenbremsaufnahme (center lock)
65,-
DH-T670 (LX) 32, 36 550g

555g (DH-T675)

  • silber/schwarz
  • als DH-T675 auch mit Scheibenbremsaufnahme (center lock)
  • Nachfolger des DH-T660, Modell 2013
55,-
DH-T660 (LX) 32, 36 546g
  • silber
  • als DH-T665 auch mit Scheibenbremsaufnahme (center lock)
50,-
DH-S501 (Alfine) 32, 36 565g
  • silber/schwarz
  • nur mit Scheibenbremsaufnahme (center lock)
  • Nachfolger des DH-S500
60,-
WH-S500-V-3D (Alfine) 20, 24  ?g
  • silber
  • als WH-S500-3D mit Scheibenbremsaufnahme (center lock)
  • nur komplett im Alfine Systemlaufrad
--
DH-3N72 32, 36 560g
  • silber/schwarz
  • als DH-3D72 auch mit Scheibenbremsaufnahme (center lock)
  • Nachfolger der DH-3N70 und DH-3N71
  • Verluste vergleichbar mit 3N80
50,-
DH-3N30 32, 36 830g

(920g Vollachsversion inkl. Hutmuttern)

  • silber/schwarz
  • Vollachse/Hohlachse
  • als DH-3D30 auch mit Scheibenbremsaufnahme (IS 2000)
  • als DH-3D35 auch mit Scheibenbremsaufnahme (Centerlock)
  • als DH-3R30/DH-3R35 auch mit Rollenbremse
  • mittlere Verluste
30,-
DH-3N20 36 830g
  • silber/schwarz
  • Vollachse
  • mittlere Verluste
  • Innenleben baugleich mit 3N30
20,-
SP-Dynamo (Shutter Precision)
PV-8 20, 24, 28, 32 390g

410g (PD-8)

  • als PD-8 mit Scheibenbremsaufnahme (IS 2000)
  • silber/schwarz
120,-
SV-8 20, 24, 28, 32 367g

385g (SD-8)

  • silber/schwarz
  • als SD-8 mit Scheibenbremsaufnahme (IS 2000)
  • auch mit 74 mm Einbaubreite erhältlich
  • baugleich mit PV-8/PD-8, jedoch nur mit 2,4 W, für kleine Laufräder vorgesehen
SV 115,-
SD 125,-
SRAM
i-light D7 36 565g

594g (Scheibe), 602 (i-Brake)

  • silber
  • mit Scheibenbremsaufnahme (IS 2000)
  • Rillenkugellager
  • im Vergleich leicht höhere Leistungsaufnahme bei ausgeschaltetem Licht
  • gute Werte bei eingeschaltetem Licht
60,-
i-light D3 36 565g

602g (Vollachse), 640g (i-Brake)

  • silber
  • Vollachse/Hohlachse
  • als N74 mit Einbaubreite 74mm
  • Rillenkugellager
  • im Vergleich leicht höhere Leistungsaufnahme bei ausgeschaltetem Licht
  • gute Werte bei eingeschaltetem Licht
35,-
Sturmey-Archer
X-FDD 36 1220g
  • silber
  • Version in 2,4W und 3W
  • Vollachse
  • 70mm Trommelbremse
  • Rillenkugellager
60,-
XL-FDD 36 1350g
  • silber
  • Version in 2,4W und 3W
  • Vollachse
  • 90mm Trommelbremse
  • Rillenkugellager
70,-
Supernova
Infinity 8 32 660g
  • grau/schwarz
  • mit Scheibenbremsaufnahme (IS 2000)
  • am Dynamo komplett mechanisch abschaltbar, dadurch sehr geringe Verluste bei ausgeschaltetem Licht
  • relativ neues Produkt, Praxiserfahrungen fehlen
200,-
Infinity S 32 400g
  • grau/schwarz
  • mit Scheibenbremsaufnahme (center lock)
  • relativ neues Produkt, Praxiserfahrungen fehlen
190,-
Renak
Enparlite 2 36 400g
  • silber
  • mit Getriebe, daher komplett abschaltbar
  • vergleichsweise hohe Leistungsaufnahme bei angeschaltetem Licht
100,-

Wartung und Reparatur

Alle Hersteller bis auf Shimano versehen ihre Modelle mit eingepressten Rillenkugellagern. Sie sind im Betrieb wartungsfrei und werden im Reparaturfall komplett gewechselt.

Schmidt (SON)
Ein Reparaturservice vom Hersteller ist bislang nur von der Firma Schmidt bekannt, bei dem der Nabendynamo eingeschickt werden kann. Dabei ist zu beachten, dass der SON 28 Klassik den Vorteil bietet, das komplette Laufrad als Einheit zu belassen, da das Nabengehäuse von der Seite geöffnet wird, während die anderen neueren Modelle zum Öffnen ausgespeicht werden müssen.

Shimano
Die Nabendynamos von Shimano sind dagegen mit herkömmlichen Konuslagern ausgestattet, welche im Gegensatz zu sonstigen Shimanonaben nur bedingt dafür vorgesehen sind, geöffnet und gewartet zu werden. So ist auf den technischen Explosionszeichnungen von Shimano die rechte Seite immer als nicht zerlegbare Einheit von Achse und Rotor dargestellt. Für technisch Versierte besteht dennoch die Möglichkeit die Lagerseite zu öffnen, ggf. muss je nach Modell das Kontaktblech des Anschlusskabels abgelötet werden, um den Konus von der Achse zu lösen. Dabei unbedingt darauf achten, nicht den dünnen isolierten Draht zu zerbrechen, der den Pluspol des elektrischen Anschlusses mit Strom versorgt, bzw. die dünne Isolierung des Drahtes zu beschädigen, die nur aus einem Lacküberzug besteht. Verschlissene Lagerteile und Ersatzrotoren können im Shimano Service Center nachbestellt werden.

Eine bebilderte Anleitung zur Wartung des älteren Shimano HB-NX30 findet sich hier (deutsch),
für den DH-3N71 hier (englisch).

Zum Öffnen der Dynamos empfiehlt sich ein spezieller Schlüssel von Shimano. Ich habe ihn an einem N30 ausprobiert. Er hat mir die Demontage enorm erleichtert.