Cycling Europe

Fahr Rad - Entdecke die Welt neu

Radtouren Mittelweser

Nienburger Meerrunden

cycling Wahlweise am Wasser oder über die Geest
Rundtour von Nienburg über Husum oder Landesbergen zum Steinhuder Meer und zurück über Husum oder Brokeloh © ga&ul 2021-06 Klick hier oder in das Foto für weitere Bilder

Radrunde

Von Nienburg aus lässt es sich auf verschiedenen Wegen wunderbar an's Meer radeln. Es ist zwar nur ein kleines und liegt mitten im Land, und doch bietet es echtes Meer-Feeling mit Segelschiffchen, Strand und Dünen. Sogar ein Schloss gibt es, auf einer kleinen Insel mitten drin. Und es fährt sogar ein Linienschiff, mit dem man von Nord nach Süd oder umgekehrt über das Meer kreuzen kann. Das Fahrraddarf auch mit. Also was spricht dagegen, einmal von Nienburg aus zu starten.

stmeer
01 - Start in der kleinen Siedlung am Wesertor
stmeer
02 - Ein Storch will von ganz oben mitklappern

Unterwegs muss man allerdings schon ein wenig Schweiß vergießen. Die Radrunde beginnt in Nienburg am Bahnhof oder am Wesertor und führt mitten durch's Land oder auch ein Stückchen an der Weser entlang. Neben der beschriebenen Strecke bieten sich noch zwei weitere Varianten an: Die längste (87 km) und die mittlere (70 km) folgen dem rechtsseitigen Weser-Radweg bis Landesbergen, um dann über Rehburg und Winzlar das Meer anzusteuern. Die kürzeste verläuft auf der Geest über Husum zum Meer und über das Golddorf Brokeloh zurück. Sie hat Mardorf zum Ziel. Das Meer wird hierbei nicht umrundet. Wer das möchte, muss noch einmal 25 Kilometer drauflegen.

stmeer
03 - Die schöne Weserbrücke nur für Fußgänger und Radfahrer
stmeer
04 - Bäckerei und Café in Estorf lädt zur Einkehr

.

stmeer
05 - Sommer
stmeer
06 - Zwischenstopp an der Schleuse bei Landesbergen

.

stmeer
07 - Ein Sommergast hat sein Feriendomizil in der Schleusenkammer
stmeer
08 - Findet man nur auf Schleichwegen - den alten Ortskern von Landesbergen

.

stmeer
11 - Kirche in Landesbergen
stmeer
12 - Offenes Portal

.

stmeer
13 - Blumenpracht nahe der Kirche
stmeer
14 - Die wecheselhaft-kühle Witterung hat dem Gras zu neuen Höhen verholfen

.

stmeer
15 - Rehburg wirkt auf den ersten Blick einladend, aber der Verkehr ...
stmeer
16 - Rehburger St. Martini-Kirche

d.

stmeer
17 - Blütenpracht auch in Winzlar
stmeer
18 - Endlich am Meer

.

stmeer
19 - Blick auf Schloss Wilhelmstein
stmeer
20 - Radfahrer auf dem Weg in's Meer

.

stmeer
21 - Strand mit Schattenplatz (!)
stmeer
22 - Zurück in Nienburg lädt das Maximilian zum Verweilen ein

.

stmeer
23 - Aktiv auf der Wasser
stmeer
24 - Weser im Grünen

.

Fazit

.
ug 2021-05-09

 

back     top